Sie sind nicht angemeldet.

SpVgg 99 Weißenschirmbach e.V.

2. Spieltag: SpVgg II - KSV Lützkendorf 2:1 (1:1)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fußball Saalekreis. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2. Spieltag: SpVgg II - KSV Lützkendorf 2:1 (1:1)

Zum ersten Heimspiel empfingen wir die Sportfreunde aus Lützkendorf. Gegen diesen Gegner lieferten wir uns immer Duelle auf Augenhöhe. So sollte es auch diesen Samstag kommen.
Im Vergleich zum ersten Spieltag standen mit Kieslich, Stahr und Thieme, D. drei Veränderungen in der Startformation. Nach anfänglichem Abtasten spielte sich das Hauptgeschehen im Mittelfeld ab. Die Gäste übten durch überfallartige Angriffe mehr Druck aus. Doch die Führung sollte für uns durch einen kuriosen Abpraller fallen. Ein Abwehrspieler der Gäste erwischte Holzmann beim Klärungsversuch mit dem Ball aus kurzer Distanz hart am Kopf, der Abpraller landete beim freistehenden Kräßner, der nur noch einschieben musste. Das erste Saisontor unseres Torschützenkönigs der vergangenen Saison.
Doch die Gäste ließen nicht locker, kamen immer wieder gefährlich vors Tor obwohl wir im Mittelfeld agressiver agierten als zu Beginn. Dennoch gelang den Lützkendorfern kurz vor der Pause der durchaus verdiente Ausgleich.
Nach der Pause zogen sich die Gäste ein wenig zurück, Angriffsversuche ihrerseits wurde durch sichere Abwehrarbeit unsererseits stets abgeblockt. Durch einen Pfostentreffer Mitte der zweiten Halbzeit hätten wir in Führung gehen können.
Der Siegtreffer sollte aber heute durch ein Jokertor fallen.
Aus dem Mittelfeld wurde Thieme,D. steil geschickt, der den freien Fritz Fischer mitlaufen sah und im richtigen Moment rüberpasste, so dass Fischer nur noch einschieben musste. Nach nicht mal 2 Minuten auf dem Feld wurde Fischer so zum Matchwinner.
In zwei Wochen geht es dann zum schweren Auswärtspiel nach Großkayna zu Braunsbedra III.

Tore:
1:0 Kräßner, M. (30. Min.)
2:1 Fischer, Fri. (87. Min.)

Quelle

News bewerten

Einen neuen News-Kommentar verfassen

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu hinterlassen.



Kontrollzentrum

Facebook

Neue Benutzer

BennettSla(Gestern, 07:56)

JoeLafond(21. September 2018, 21:53)

MichalK829(20. September 2018, 04:17)

CatharineM(17. September 2018, 23:36)

LisaHardey(17. September 2018, 22:16)

Super Moderatoren

Eky

Administratoren

Sven S.

Statistik

  • Mitglieder: 474
  • Themen: 179277
  • Beiträge: 181636 (ø 46,36/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BennettSla

Sonstige