Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 13. Dezember 2014, 18:46

Autos aufbrechen von Gästespielern

Hallo zusammen

Man stelle sich vor, man fährt zu einem Auswärtsspiel in der Kreisliga nach Hohenweiden, kommt nach dem Spiel Richtung Umkleidekabine und stellt fest das die Scheibe seines Autos kaputt geschlagen wurde. Diverse Sachen geklaut und keiner war es natürlich. Es ist doch echt eine Schande. Hohenweiden nennt sich die königlichen. Für mich sind das eher die Armseligen. Wenn sie Geld brauchen für ihren neuen Sportplatz sollen sie sich das doch bitte fair besorgen und nicht durch Einbruch und Diebstahl.
In Zukunft sollten sich alle Mannschaften gut überlegen mit wie vielen Autos man nach Hohenweiden fährt. Eine Strafe vom Verband wäre auch angemessen finde ich.
Schade das sowas in der Kreisliga passiert wo Fußball ein Hobby ist.

Werderfan82

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: da, wo die Weser einen Bogen macht

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Dezember 2014, 08:29

Sicher ist das eine sehr ärgerliche Sache. Wer sagt dir aber, dass das Leute aus dem Umfeld des Vereins gewesen sind? Also mit Veruteilung in diese Richtung solltest du meiner Meinung nach sehr vorsichtig sein.
„Es gab einen Krankl, einen Herzog, einen Polster, einen Prohaska, aber Arnautovic stellt sie alle in den Schatten, wenn er sein Potenzial abruft. Das ist mit Abstand der beste Fußballer, der in den letzten 30 Jahre auf dem Fußball-Platz herumgelaufen ist.“

– Andreas Herzog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werderfan82« (14. Dezember 2014, 08:34)


Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Wohnort: Teutschenthal

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Dezember 2014, 20:45

Ich stimme Werderfan da zu. Sei vorsichtig mit solchen Äußerungen!!

Wenn alle auf dem Sportplatz sind, brauchst du danach auch niemanden fragen, das kann natürlich niemand gesehen haben. Ich bezweifel stark, dass es ein Mitglied von Hohenweiden war. Halle ist nicht weit weg und auch so kann es ja jeder gewesen sein. Gleich den Verein zu verurteilen und vorallem noch eine Strafe vom Verband zu fordern, ist schwachsinn. Geht auch gar nicht, weil der Verband damit nichts zu tun hat. Du bist sicherlich verärgert und wolltest mal Luft ablassen, aber das geht meiner Meinung nach einen Schritt zu weit..
--Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür
bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.--

Ähnliche Themen

Thema bewerten

Kontrollzentrum

Facebook

Neue Benutzer

daneburris61(17. September 2017, 17:07)

Garrett084(7. September 2017, 06:33)

DickMichel(7. September 2017, 03:21)

arthur224(5. September 2017, 10:19)

CarrolX487(31. August 2017, 15:27)

Super Moderatoren

Eky

Administratoren

Sven S.

Statistik

  • Mitglieder: 315
  • Themen: 160061
  • Beiträge: 162419 (ø 45,71/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: daneburris61

Sonstige